Topic: High Wantet: ASUS RT-N56U

I have read at a german magazin Chip that this Router has most Performance:
http://www.chip.de/artikel/Asus-RT-N56U-WLAN-Router-Test_45962580.html
(German)

Quote:
WLAN Speed on DualBand simultanus: 278 MBit/s
WLAN Speed on 2,4Ghz: 181 MBit/s
WLAN Speed on 5Ghz: 147 MBit/s
LAN Speed: 1.128 MBit/s

On ASUS Site meaning it has:
8MB Flash
128MB Ram

http://www.asus.com/product.aspx?P_ID=ik8J7ZTvg1uktpab&templete=2
http://www.asus.de/product.aspx?P_ID=ik8J7ZTvg1uktpab&templete=2

Re: High Wantet: ASUS RT-N56U

Chris2000SP wrote:

I have read at a german magazin Chip that this Router has most Performance:
http://www.chip.de/artikel/Asus-RT-N56U-WLAN-Router-Test_45962580.html
(German)

Quote:
WLAN Speed on DualBand simultanus: 278 MBit/s
WLAN Speed on 2,4Ghz: 181 MBit/s
WLAN Speed on 5Ghz: 147 MBit/s
LAN Speed: 1.128 MBit/s

On ASUS Site meaning it has:
8MB Flash
128MB Ram

http://www.asus.com/product.aspx?P_ID=ik8J7ZTvg1uktpab&templete=2
http://www.asus.de/product.aspx?P_ID=ik8J7ZTvg1uktpab&templete=2

Jo super, das hast du schön gemacht. Jetzt mach dir noch bitte die Mühe und suche selber Hardware Informationen dazu. Die tust du dann hier rein: http://wiki.openwrt.org/toh/start#possible.but.not.being.worked.on

Wenn du mehr Infos auftreibst, als da rein passt, kannst auch gerne eine eigene Wiki-Seite für dieses Wunder-Dingen erstellen. Sein Bruder (Asus RT-N16) ist dort http://wiki.openwrt.org/inbox/start?s[]=inbox bereits vertreten.

Support:
Zu aller erst mal muss ein Entwickler so ein Gerät besitzen. Ausleihen ohne "Du bekommst es Heil zurück"-Garantie geht vielleicht auch. Frag mal.

Dann muss es für alle wichtigen Komponenten Linux-Treiber geben. FOSS-Treiber sind besonders gern gesehen.

Dann sollte auch schon bald OpenWrt-Support kommen.

3 (edited by Virus121 2011-02-16 20:44:43)

Re: High Wantet: ASUS RT-N56U

Kann man die Treiber net aus dem Source Code von ASUS bekommen? Der ist ja schließlich dank GPL auf der ASUS Seite gratis zum Download verfügbar ;-)
Der Router läuft ja auch schon mit Linux daher dürfte dass mit den Treibern doch weniger das Problem sein mit dem Source Code oder? und er hat (zur Ergänzung von dem oben) eine 500MHz CPU ^^

1. Build TOOL-CHAIN

    1.1 Install LZMA Utility
    # tar toolchain.RT-N56U.tar.bz2
    # cd toolchain
    # cd lzma-4.32.0beta3
    # ./configure
    # make
    # make install (install lzma to /usr/local/bin)
    # cd ..

    1.2 Install mksquashfs utility
    # cd mksquash_lzma-3.2
    # make
    # make install (copy mksquashfs/lzma_alone to /opt/buildroot-gdb/bin/)
    # cd ..

    1.3 Install toolchain
    # tar jxvf buildroot-gcc342.tar.bz2
    # mv buildroot-gcc342 /opt
    # ln -s buildroot-gcc342 buildroot-gdb

2. Update environment variable:

    2.1 Add following paths to environment variable $PATH: (by edit .bashrc or /etc/profile)
        /opt/buildroot-gdb/bin
        /opt/buildroot-gcc342/bin

    2.2 source .bashrc or /etc/profile:
    # source $HOME/.bashrc
    or
    # source /etc/profile

3. Build Bootloader

    # tar jxvf /mnt/hgfs/share/RT3883/ASUS/Uboot.N56U.X.X.X.X.tar.bz2
    # cd Uboot.N56U/
    # make
    # cd util
    # make

    Bootloader file uboot.bin is located in Uboot.N56U/util/uboot.bin.

4. Build Firmware

    # tar jxvf /mnt/hgfs/share/RT3883/ASUS/source.RT-N56U.X.X.X.X.tar.bz2
    # cd source
    # make dep
    # make

    Firmware file is located in source/RT-N56U_X.X.X.X.trx.

Aus dem Source Code der Firmware...^^

4 (edited by Orca 2011-02-22 00:03:16)

Re: High Wantet: ASUS RT-N56U

Virus121 wrote:

Kann man die Treiber net aus dem Source Code von ASUS bekommen? Der ist ja schließlich dank GPL auf der ASUS Seite gratis zum Download verfügbar ;-)
Der Router läuft ja auch schon mit Linux daher dürfte dass mit den Treibern doch weniger das Problem sein mit dem Source Code oder? und er hat (zur Ergänzung von dem oben) eine 500MHz CPU ^^

Ich bezweifle, dass die Treiber für das DSL-Modem als Source vorliegen. Lass dir ruhig mal die GPL und LPGL erklären. Man darf, laut GPL, nicht gegen closed source linken oder vice versa, man darf das aber selbstverständlich zusammen ausliefern (auf DVD, CD oder eben aufm Flash).

Soweit ich weiß existieren derzeit überhaupt keine FOSS Treiber für irgendein Modem. Kann mich irren. Du selber darfst dir, wenn du kannst und möchtest, ein OpenWrt mit den ClosedSource-Treibern zusammenbasteln: http://wiki.openwrt.org/doc/howto/build

Halt uns aufm Laufenden ;-)


Edit: es gibt im IRC einen support-channel für Entwickler.

Regards,
orca

Re: High Wantet: ASUS RT-N56U

I habe mal ein paar Ideen in ein wiki gekotzt, wie ich vorgehen würde, um so ein Gerät das erste mal zu hacken:

http://wiki.openwrt.org/doc/devel/hw.hacking.first.steps

Bin sicher es gibt noch ne ganze Menge (fertiger) HowTos im Netz. Außerdem gibt es IRC-channel:
http://wiki.openwrt.org/#questions

Re: High Wantet: ASUS RT-N56U

Since this is an international forum and the RT-N56U isn't Germany exclusive, please use English or at least provide an English translation.

orca wrote:

Ich bezweifle, dass die Treiber für das DSL-Modem als Source vorliegen.

There is no DSL modem in the RT-N56U, so does not apply wink.

Re: High Wantet: ASUS RT-N56U

KanjiMonster wrote:
orca wrote:

Ich bezweifle, dass die Treiber für das DSL-Modem als Source vorliegen.

There is no DSL modem in the RT-N56U, so does not apply wink.

Hehe, indeed. lol.  Well, it still has to be hacked. And if had a modem, well then.. :-P

Re: High Wantet: ASUS RT-N56U

Chris2000SP wrote:

LAN Speed: 1.128 MBit/s

Unless this is a typo, a 1.1Mbps is way too slow and slower than a 10Mbps connection. big_smile

Mazi

Re: High Wantet: ASUS RT-N56U

I have no problem speaking English (and other languages BTW), but I will NEVER use a comma to separate between 10³! Its 1.000.000,00 and not the other way around. You people don't even use the decimal system, why the arrogance to tell others how to write it?

How these experts actually managed to measure >1.000MBit on GBit remains a mystery. it's probably the Switch-Troughput anyway, and says nothing about the PHY. So completely useless. End even the throughput of the PHY is not as useful as the actual read and write speeds over NFS AND SSHFS (sic!) on/from a mounted ext3 filesystem! Howto measure that? They could bother to Install OpenWrt, if the OEM firmware does not allow for such extravagance.

Hmm, I would actually buy a magazine with such a Test-Suite. Compare the different CPUs http://wiki.openwrt.org/doc/hardware/cpu in such a test. The CESA of the ARM926EJ-S should outperform the others by far.

Re: High Wantet: ASUS RT-N56U

Orca wrote:
Virus121 wrote:

Kann man die Treiber net aus dem Source Code von ASUS bekommen? Der ist ja schließlich dank GPL auf der ASUS Seite gratis zum Download verfügbar ;-)
Der Router läuft ja auch schon mit Linux daher dürfte dass mit den Treibern doch weniger das Problem sein mit dem Source Code oder? und er hat (zur Ergänzung von dem oben) eine 500MHz CPU ^^

Ich bezweifle, dass die Treiber für das DSL-Modem als Source vorliegen. Lass dir ruhig mal die GPL und LPGL erklären. Man darf, laut GPL, nicht gegen closed source linken oder vice versa, man darf das aber selbstverständlich zusammen ausliefern (auf DVD, CD oder eben aufm Flash).

Soweit ich weiß existieren derzeit überhaupt keine FOSS Treiber für irgendein Modem. Kann mich irren. Du selber darfst dir, wenn du kannst und möchtest, ein OpenWrt mit den ClosedSource-Treibern zusammenbasteln: http://wiki.openwrt.org/doc/howto/build

Halt uns aufm Laufenden ;-)


Edit: es gibt im IRC einen support-channel für Entwickler.

Regards,
orca

I'm not that good in compiling and i don't want to kill my Router so i don't want to make this at the moment. I'm playing with my TP-LINK TL-WR941ND instead tongue Works very well with DD-WRT i'll try to install OpenWRT there first ;-)